Familienrecht

F A M I L Y
A F FAIR S

Familienrecht

Für die Bearbeitung der komplexen Sachverhalte im Familienrecht ist Professionalität und Sorgfalt unerlässlich. „Was“, „von wem“, „wann“, „warum“ und „mit welcher Auswirkung“ sind die Kernfragen der Sachverhaltsaufbereitung. So gilt es insbesondere, dem Mandanten die zahlreichen Punkte im Rahmen einer Trennung oder Scheidung aufzuzeigen und ihm eine Checkliste an die Hand zu geben, damit er optimal durch das Scheidungsverfahren kommt – sei es durch knallharte Verhandlungen vor Gericht oder durch außergerichtliche, gütliche Einigungen.

Hierbei vertreten wir unsere Mandanten bundesweit in sämtlichen Bereichen des Familienrechts, insbesondere beim

  • Unterhalt (Ehegatten- und Kindesunterhalt)
  • Zugewinn
  • Ehescheidung
  • Haushaltsauseinandersetzung
  • Vermögensauseinandersetzung
  • Unternehmensnachfolge
  • Sorgerecht
  • Umgang
  • Versorgungsausgleich
  • Ehescheidung von Ausländern, insbesondere aus den USA

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Beratung und Betreuung ist die Erstellung eines Ehevertrags oder einer Scheidungsfolgenvereinbarung.

Familienrechtliche Beratung ist nicht nur bei einer Ehescheidung wichtig. Bereits bei der Eheschließung gibt es Punkte, die unbedingt geregelt werden sollten. Gerade als Unternehmer ist es wichtig, zum Schutz des eigenen Unternehmens schon bei der Eheschließung die entsprechenden Vorkehrungen und Maßnahmen in Form eines Ehevertrages zu treffen.

Zu unseren Mandanten zählen viele Unternehmer:Innen, Existenzgründer:Innen und Start-Ups bundesweit und im Ausland, welche wir bei der Umsetzung und der Erstellung des dringend empfohlenen Ehevertrages unterstützen. Hierbei ist es wichtig, neben den rechtlichen Grundlagen auch die wirtschaftlichen Fragen nicht aus dem Blick zu verlieren.

Bereits das „normale“ Familienrecht ist eine komplizierte Angelegenheit. Wenn einer der Ehepartner sogar ein Unternehmer ist, und das Unternehmensvermögen wiederum Bestandteil des Vermögens ist, sind im Falle der Scheidung Konflikte vorprogrammiert. Hier werden nicht nur im Familienrecht spezialisierte Anwälte benötigt, sondern nicht selten auch gesellschafts- und steuerrechtlich versierte Rechtsberater. Bei uns steht die Teamarbeit im Vordergrund, so dass bei Bedarf ein Team aus Kollegen aus den verschiedenen Rechtsgebieten eng zusammenarbeitet, um die optimale Lösung für unsere Mandanten zu finden. Wir liefern!

Sollte sich für unseren Mandanten keine wirtschaftlich angemessene außergerichtliche Lösung ergeben, werden wir bundesweit vor Gericht tätig – mit der notwendigen Härte, aber immer fair.

Veröffentlichungen zum Familienrecht

  • Familienrecht kompakt (FK), 2020, 8: „So gelingt die Unternehmensbewertung“
  • Quintessenz, 2018, 333: „Keine zwingende Dokumentationspflicht bei erforderlicher Paradontalbehandlung“ (gemeinsam mit RA Dr. Daniel Gröschl)
  • Familienrecht kompakt (FK), 2014, 215: „Die gemeinsame Immobilie bei der Auseinandersetzung“ (gemeinsam mit RA Johannes Omari)
  • Berliner Anwaltsblatt, 2013, 173: „Gleichberechtigung und Sorgerecht – Die Stärkung der Rechte der Väter unehelicher Kinder durch die Gesetzänderung des Sorgerechts nicht miteinander verheirateter Eltern“
  • Familienrecht kompakt (FK), 2012, 122: „VKH für Umgangsverfahren auch ohne vorherige Einschaltung des Jugendamts“
  • Familienrecht kompakt (FK), 2012, 161: „Inkrafttreten des Haager Unterhaltsprotokolls 2007 und seine Auswirkungen“ (gemeinsam mit RA Dr. Christian Majer)
  • Jura Studium Examen (JSE), 2012, 5: „Gleichberechtigung und Sorgerecht – Die Stärkung der Rechte der Väter unehelicher Kinder durch den Entwurf zur Reform des Sorgerechts nicht miteinander verheirateter Eltern“
  • Familienrecht kompakt (FK), 2010, 139: „Vorlagepflicht von VKH-Unterlagen für die Unterhaltsberechnung nutzen“ (gemeinsam mit RA Detlef Demtröder)

Anwälte für Familienrecht

Tobias Rist

Rechtsanwalt | Partner
Fachanwalt für Familienrecht
Fachanwalt für Medizinrecht
Professioneller Verhandler (CEBN)

+49 711 953 382 0 rist[at]dornkamp.de